Dinkelkissen Test Rezensionen

PlatzProduktPro & ContraBewertungShop
1Dinkelkopfkissen Testsieger Durch Streu weicher als Körner
Hochwertiger Dinkel
Bezug Waschbar
Super Verarbeitung
Verarbeitung:4.9 out of 5 stars
Wirkung:4.9 out of 5 stars
Funktionen:4.9 out of 5 stars
Preis:4.7 out of 5 stars
Jetzt Anschauen
2Bio Dinkelkissen Medisan Bio Dinkelspreu
Relativ Groß
Sehr Bequem
Gute Verarbeitung
Verarbeitung:4.9 out of 5 stars
Wirkung:4.8 out of 5 stars
Funktionen:4.7 out of 5 stars
Preis:4.7 out of 5 stars
Jetzt Anschauen
3PROCAVE Dinkelkissen inkl. Baumwollbezug
Dinkelspelzkissen
optimales Nacken-Kissen
Guter Preis
Verarbeitung:4.7 out of 5 stars
Wirkung:4.7 out of 5 stars
Funktionen:4.7 out of 5 stars
Preis:4.9 out of 5 stars
Jetzt Anschauen
4Frankenstolz Dinkel Kissen Dinkelfüllung mit wertvollen Mineralien und Kieselsäure
Gute Verarbeitung
Abnehmbarer waschbarer Bezug
Dinkel aus biologischem Anbau
Verarbeitung:4.9 out of 5 stars
Wirkung:4.7 out of 5 stars
Funktionen:4.6 out of 5 stars
Preis:4.8 out of 5 stars
Jetzt Anschauen

Dinkelkissen sorgen für einen entspannten Schlaf. Dinkelspelzkissen lassen sich erwärmen und ebenso als Kältekissen nutzen. Aufgrund der wohltuenden Wirkung bieten sich Dinkelkissen generell für einen erholsamen Schlaf an. Diese Naturkissen sind zudem für Allergiker geeignet.

Dinkel Füllung

Herstellung

Die richtigen Bezeichnungen für diese Kopfkissen lauten Dinkelspreukissen oder Dinkelspelzkissen: Dinkelkissen sind nicht mit den ganzen Körnern gefüllt. Die Füllung besteht aus Spreu – den Hüllen der Dinkelkörner. Allgemein wird aber von Dinkelkissen gesprochen.

Die Spelzen werden zunächst gewaschen und entstaubt. Bei den Herstellern von hochwertigen Dinkelkissen kommt die Spreu anschließend in ein Spezialbad, welches Latex enthält. Dadurch erhalten die Spelzen eine Latexummantelung. Aufgrund dieser Latexhülle wird die Lebensdauer der Kissen verlängert.

Dinkelkissen Wirkung

Dinkelkissen speichern die Wärme und geben diese langsam wieder ab. Dieser Effekt wirkt sich nicht nur bei einem verspannten Nacken wohltuend aus. Mit dieser Wärmewirkung wird ein erholsamer Schlaf gefördert.

Außerdem duftet ein erwärmtes Dinkelkissen nach frischem Brot und dieser Geruch wird von den meisten Menschen als sehr angenehm empfunden.

Dinkelkissen haben aber auch ohne Erwärmung sehr gute Eigenschaften.

Dinkelkissen sind atmungsaktiv, sodass der Kopf- und Nackenbereich des Anwenders weniger schwitzt.

Durch die Füllung des Kissens werden der Nacken, die Schultern und die Wirbelsäule entlastet. Dadurch wird gleichzeitig eine bessere Durchblutung gefördert. Die Halswirbelsäule wird aufgrund der Rieselfähigkeit des Dinkelkissens optimal gelagert. Somit kann sich die Nackenmuskulatur während der Nacht entspannen.

Ein Dinkelkissen passt sich jeder Kopfbewegung an. Es hat es die gleiche Wirkung wie ein herkömmliches Nackenstützkissen: Der Kopf kann nicht abknicken und somit wirkt ein Dinkelkissen Verspannungen im Nacken entgegen.

Auch die Durchblutung des Kopfes wird gefördert, sodass sich Dinkelkissen unter anderem für Menschen anbieten, die unter Kopfschmerzen und Migräne leiden.

Dinkelkissen können ebenso für Kälteanwendungen genutzt werden und helfen bei Verstauchungen und Prellungen. Manchen Menschen hilft bei Migräne Kälte besser als Wärme, sodass diese Personen ihr Dinkelkissen als Kältekissen nutzen können.

Anwendungsbereiche

Die Anwendungsbereiche für Dinkelkissen sind sehr vielfältig:

  • Für einen erholsamen Schlaf
  • Bei Nackenverspannungen
  • Bei Gliederschmerzen
  • Gegen kalte Füße
  • Bei Menstruationsbeschwerden
  • Bei Bauchschmerzen
  • Bei Ohrenschmerzen
  • Bei Erkältungen
  • Bei Kopfschmerzen oder Migräne
  • Bei Prellungen oder Verstauchungen
  • Gegen starkes Kopfschwitzen in der Nacht

Dinkelkissen als Wärmespender und Kältekissen

Dinkelkissen können als Wärmespender und für Kälteanwendungen genutzt werden. Zum Beispiel lindert ein erwärmtes Dinkelkissen Menstruationsbeschwerden, Ohrenschmerzen oder Bauchschmerzen. Auch bei Erkältungen und gegen kalte Füße kann das Kissen erwärmt werden.

Bei anderen Beschwerden wie Migräne, Verstauchen oder Prellungen hilft oftmals Kälte besser als Wärme.

Dinkelkissen erwärmen

Das Dinkelkissen lässt sich im Backofen erwärmen: Man legt es 10 bis 15 Minuten bei 60 Grad in den Ofen.

Bevor das Kissen auf die schmerzende Körperstelle gelegt wird, sollte man die Wärme überprüfen.

Achtung: Im Internet findet man häufig den Ratschlag, dass Dinkelkissen in der Mikrowelle  zu erwärmen. Dieser Rat sollte auf keinen Fall befolgt werden! Zum einen kann das Kissen viel zu heiß werden und zum anderen besteht Brandgefahr.

Dinkelkissen als Kältekissen

Migräne, Prellungen und Verstauchungen lassen sich häufig mit Kälte lindern. Dazu kann das Dinkelkissen für 30 bis 60 Minuten in den Kühlschrank gelegt werden. Soll das Kissen schneller für die Kälteanwendung bereitstehen, legt man es für wenige Minuten in das Gefrierfach.

Damit das Dinkelkissen im Gefrierfach nicht festfriert, wird es mit einem Tuch umwickelt.

Dinkelkissen Stiftung Warentest

Bisher wurde noch kein Dinkelkissen Test von Stiftung Warentest durchgeführt. Aufgrund von Kundenrezensionen ist das beste Dinkelkissen in der oberen Preisklasse zu finden. Diese Kissen besitzen eine gepolsterte Hülle, sodass der Anwender nicht direkt auf den Dinkelspelzen liegt. Dies wird von den meisten Nutzern als angenehmer empfunden.

Dinkelkissen kaufen: Worauf ist zu achten?

Dinkelkissen sind bereits ab 20 Euro zu erhalten. Wie die Erfahrungsberichte von Kunden zeigen, werden die günstigen Kissen jedoch meistens nicht als bequem empfunden: Die polsternde Umhüllung fehlt. Wer ein Dinkelkissen kaufen möchte, sollte deshalb auf folgende Merkmale achten:

Umhüllung

Wie oben beschrieben sind hochwertige Dinkelkissen mit einer polsternden Umhüllung ausgestattet. Die Füllung befindet sich in einem dünnen Baumwollbezug. Dieses Innenkissen liegt in einem gepolsterten Kopfkissen.

Schadstofffreie Füllung

Die Füllung sollte unbedingt aus biologischem Anbau stammen. Somit ist sichergestellt, dass das Dinkelkissen frei von Pestiziden und anderen Schadstoffen ist.

Füllmenge anpassbar

Damit das Dinkelkissen zu einem erholsamen Schlaf beiträgt, muss die Höhe des Kissens stimmen. Die richtige Höhe ist individuell unterschiedlich. Deshalb ist es ratsam ein Dinkelkissen zu kaufen, welches mit einem Reißverschluss versehen ist. Somit lässt sich die Füllungsmenge variieren: Ist die Füllung zu fest, kann ein Teil herausgenommen werden. Wird das Kissen als zu niedrig empfunden, kann Dinkelspreu nachgekauft und ins Kissen gefüllt werden.

Als nachteilig empfinden manche Menschen das raschelnde, leise Geräusch, welches bei jeder Bewegung zu hören ist. Die meisten Anwender gewöhnen sich recht schnell an dieses Geräusch. Bei Dinkelkissen mit einer polsternden Umhüllung wird diese leise Geräuschquelle gedämpft.

Tipp: Dinkelkissen können ganz einfach von Milben befreit werden. Dazu legt man das Kissen in das Gefrierfach und lässt es dort ungefähr 24 Stunden liegen. Die Kälte tötet die Milben ab.

Dinkelkissen reinigen

Dinkelkissen dürfen niemals mit Füllung gewaschen werden! Beim Kauf sollte darauf geachtet werden, dass der Bezug in der Maschine waschbar ist. Die Füllung kann bei solchen Dinkelkissen herausgenommen werden, sodass lediglich der Kissenbezug gewaschen wird.

Die Zeit des Waschvorgangs kann genutzt werden, um die Füllung zu lüften. Dazu werden die Spelzen auf ein Tablett ausgebreitet.

Die Füllung sollte alle zwei bis drei Jahre erneuert werden. Auch aus diesem Grund ist ein Dinkelkissen mit herausnehmbarer Füllung zu empfehlen. Bei diesen Naturkissen muss lediglich die Füllung und nicht ein komplettes Kissen neu gekauft werden.

  • War dieser Beitrag hilfreich?

  • Ja   oder   Nein
  • 2 von 3 Leser fanden diesen Artikel hilfreich
  • (Entspricht einer Bewertung von 3.33 / 5)